Ein Fest für den Schutzpatron, den heiligen Nikolaus

Seit 1974 wird in St. Nikola a. D. jedes Jahr ein großes Fest für den Schutzpatron, den heiligen Nikolaus gefeiert. Es beginnt mit einer Messe in der Pfarrkirche. Zum Gedenken an die verunglückten Schiffleute wird anschließend durch Zillenfahrer ein Kranz an die Donau übergeben. Als Höhepunkt wird dann von den Kindern die Ankunft des Nikolaus mit einem Schiff erwartet, um die mitgebrachten Geschenke entgegenzunehmen. Ein Sonderpostamt in der Volksschule mit einer Ausstellung des Briefmarkensammler-Vereines Grein und diverse Verkaufsstände der Wirtschaft runden das Fest ab.

Rückblick 2011