PRESSEAUSSENDUNGEN & ANKÜNDIGUNGEN

PERGsession

Knapp 15 Jahre lang erfreute die Veranstaltungsreihe „PERGjammed“ die Sommermonate in Perg mit großer Beliebtheit. 2018 geht die Veranstaltungsreihe in ihre letzte Saison, diese soll aber nicht sang- und klanglos zu Ende gehen. Das Publikum erwartet abwechslungsreiche Musikabende, die als Streifzug bestimmte Musikgenres gestaltet werden. Neben dem jeweiligen Hauptthema des Abends hat aber auch natürlich vieles Andere seinen Platz.

Unbenannt

PERGsession
Donnerstag, 21. Juni 2018 Hauptplatz – Austropop, Headliner wird die Band „Olles Hawara“ rund um Till Grüll sein.
Donnerstag, 05. Juli 2018 Wirt in Auhof – Rock ´n Roll und Blues, mit der Band Groove Trap und der letzte Akt, wahrscheinlich mit ein wenig Wehmut dabei.
Donnerstag, 26. Juli 2018 Südstadtwirt – Schlager, Oldies und Evergreens.

Jeweils 19:00 Uhr

Bürgermeister Froschauer, der das Format ins Leben gerufen und im Laufe der Zeit gemeinsam mit Boris Mitterlehner weiterentwickelt hat, lädt alle PERGjammed-Freunde,Stammgäste, Musikerinnen und Musiker sowie Musikliebhaber zu den letzten Jam-Sessions ein.

„Ich bin froh, dass PERGjammed über die Grenzen von Oberösterreich bekannt wurde und Nachahmer in vielen Gemeinden gefunden hat. Angefangen von den Nachbargemeinden bis nach Niederösterreich wird dieses Format kopiert und gibt so vielen Musikerinnen und Musikern eine Bühne, um sich zu präsentieren und gemeinsam ihre Passion auszuleben. Nach 15 Jahren, in denen Boris Mitterlehner und ich immer wieder die Bühnen, die Musikanlagen und auch Instrumente auf- und abgebaut haben, ist es Zeit, einen Schritt zurück in die zweite Reihe zu machen und anderen die Gelegenheit zu geben, Akzente zu setzen. Danke an alle Musikerinnen und Musiker, aber auch an Helfer wie etwa Christoph Lettner, die immer wieder einmal Hand angelegt haben, wenn es nötig war“, so der Bürgermeister in seinem Resümee.

Eigentumswohnung in Bad Kreuzen zu verkaufen

4362 Bad Kreuzen 123-2/2    Tel. Nr: 0680-5050070 oder: 0680-4053310

1

Buchpräsentation von Edith Iltschev-Döberl

„Gestern und heute und überhaupt“
Erlebtes, Erträumtes von mir auf Papier. Seit 60 Jahren schreibt Edith Iltschev-Döberl immer wieder mit kleineren und größeren Pausen. Edith Iltschev-Döberl war 30 Jahre in Perg als freischaffende Zahnärztin tätig, nachdem sie die Ordination ihrer Tochter übergab. 1960, als sie 15 Jahre alt war, wurde in den Oberösterreichischen Nachrichten der dichterische Nachwuchs Oberösterreichs präsentiert und da erschien auch von ihr ein Herbstgedicht unter ihrem Mädchennamen Edith Juen. Doch seither trat sie mit ihren Gedichten und Texten nie mehr an die Öffentlichkeit.
Im Herbst vorigen Jahres überfiel sie buchstäblich, nachdem ihr beim Malen die Ideen und Farben ausgingen, eine Wortflut in Dialekt. Da erkannte sie die Stärke und Farbigkeit der Sprache. Und so entstanden nach einer Zeit der Hochsprache Gedichte und Texte in Dialekt.
Einigen „alten“ Pergern wurde dabei auch ein literarisches Denkmal gesetzt, wie zum Beispiel dem Leitner Müller (Leitner Mühner), dem Schmiedemeister Döberl, auch vom Bundeskanzler Schober gibt es eine nette Geschichte sowie vom „alten“ Tischlinger und noch manch anderen bekannten Pergern.
Durch einen glücklichen Zufall kam es zu einem Kontakt mit einer Verlegerin, die sich sofort ihrer Gedichte annahm.
„Niemals hätte ich gedacht, dass da ein Buch entstehen könnte. Und so freut es mich natürlich umso mehr!“,             so Edith Iltschev-Döberl.

02.06.2018 PERGliest Edith Iltschev-Döberl Plakat_WEBDas Buch wird am Sa, 2. Juni 2018 um 19.30 Uhr im Steinbrecherhaus präsentiert.

Oldtimertreffen in Bad Kreuzen

WhatsApp Image 2018-04-29 at 19.46.56

Lebenshilfe Grein

Presse2

Sommersonnenwende auf der MS Donaunixe

1